Sie sind hier: Startseite » Nordamerika » USA » New York

Niagara Fälle

Das "donnernde Wasser" was auf indianisch Niagara heißt ist an der Grenze zwischen New York und dem Bundesstaat Ontario in Canada. 58 Meter stüzt er donnernd in die Tiefe, 363 m auf der kanadischen und 792 m auf US-amerikanischen Seite. Der kanadische Teil Horseshoe (Hufeisen) hat eine Fallhöhe von 52 m. Ein Teil des Wassers wird zu Stromgewinnung umgeleitet. Nachts werden die Wassermengen gedrosselt und morgen werden sie wieder eingeschaltet. Seit 1885 sind die Niagarafälle als Naturpark deklariert.