Sie sind hier: Startseite » Europa » Deutschland » Dresden

Dresden

Frauenkirche Dresdner Frauenkirche

Semperoper Das Opernahus am Zwinger wurde bereits 1809 errichtet.

Dresdner Zwinger 1709 begannen die Bauarbeiten

Dresden wurde nach der politischen Wende 1989 und der deutschen Wiedervereinigung 1990 wieder die Hauptstadt des neu errichteten Freistaates Sachsen.
Einige der alten Gebäude wurden abgerissen, andere dafür aber wieder mit staatlicher aufgebaut und sehr schön restauriert und unter Denkmalschutz gestellt.

Die Jahrhudertflut im Jahre 2002 wurde die Stadt sehr stark getroffen. Die Elbe überschwemmte dabei auch ihre Nebengewässer und die ganze Stadt. Das letzte Mal, das so ein hoche Pegelstand gemessen wurde, war im Jahr 1845. Bis heute müssen noch die Spuren beseitigt werden.

Im Jahre 2005 wurde nach zehnjähriger Bauzeit der weitgehend durch Spendengelder finanzierte Wiederaufbau der Frauenkirche fertiggestellt und die Kirche am 30. Oktober geweiht („Wunder von Dresden“).

2006 feierte die Stadt ihr 800-jähriges Bestehen (formal am Tag ihrer ersten urkundlichen Erwähnung am 31. März). Höhepunkt war dabei im Rahmen des Festumzuges im August eine Nachstellung des kompletten Fürstenzuges durch Reiter in historischen Kostümen.

Mit Barack Obama besuchte erstmals ein Präsident der Vereinigten Staaten am 5. Juni 2009 die Stadt Dresden. Mit Bundeskanzlerin Angela Merkel besuchte der das Residenzschloss, anschließend besichtigte man die Frauenkirche.

Dresden